Instagram, Review, Uncategorized

Instagram Review: Februar

1. Zeit mit Freunden ist Mangelware

Seitdem ich nach Dresden gezogen bin ist die Zeit mit Freunden rapide in den Keller gefallen. Als ich noch in Eisenach gewohnt habe, konnte man sich auch mal spontan treffen und musste nicht alles weit im Voraus planen. Trotzdem finde ich es total wichtig meine Freunde regelmäßig zu sehen und versuche auch wenn ich nur wenig Zeit habe, diese mit meinen Freunden zu verbringen. Dieses Bild ist auch entstanden, als ich mit Freunden unterwegs war.

2. Ein zweites Ich wäre sehr praktisch…

Vor allem im Februar hätte ich manchmal gut ein zweites Ich gebrauchen können. Der Pierre 2.0 hätte zum Beispiel meine Abschlussprüfung für das Semester schreiben können oder mein Zimmer aufräumen können. Aber wofür er wirklich praktisch wäre, wäre für den Abwasch. Ich hasse es den Abwasch zu machen, weil ich keine Spülmaschine habe und es deshalb immer so ewig dauert. Dafür könnte ich ihn wirklich gebrauchen.

Milk&Sugar dresden
{ _milk_and_sugar }

3. Frühling bitte bleib

Ich habe dieses frühlingshafte Wetter in den letzten Tagen total genossen. Man konnte wieder Lederjacken tragen, Eis essen und sogar schon draußen sitzen.Ich hoffe so stark, dass es nicht nochmal ein Wintereinbruch gibt.

4. Großer Schreck

Mein Laptop hat schon so einige Jahre auf dem Buckel und er hat auch schon so einiges gesehen. Lange Nächte geprägt von Schularbeiten und Referaten. Tausende von Bildern und er hat mich auch auf so einigen Reisen begleitet. Schon seit letztem Jahr spiele ich mit dem Gedanken mir einen neuen zu kaufen, aber bisher war er mir nicht kaputt genug. Ich mag es gar nicht Sachen wegzuschmeißen obwohl sie noch in Ordnung sind. Aber ich glaube die Zeit ist gekommen, mich von meinem Laptop zu trennen. Er stürzt total oft ab. Man kann ihn nur noch Laden, wenn das Ladekabel quer über der Tastatur liegt und der Schnellste ist er auch nicht mehr. Deswegen bitte lieber Laptop halte noch drei Monate aus, dann werde ich dich erlösen.

blogger dresden sachsen
{ _milk_and_sugar }

5. Endlich einen Job

Da mein Studium ziemlich viel Raum für einen Nebenjob lässt, habe ich mich in Dresden umgeschaut und bin ganz schnell fündig geworden. Ich war bei WE Fashion in der Altmarktgalerie Probearbeiten und am nächsten Tag hatte ich den Job. Besser geht es nicht!

6. Neue Bilderreihe

Das ich meine Bilder gerne aufwendig bearbeite habe ich euch schon im letzten Review (klick) erzählt. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach neuen Bildideen. Meine beste Freundin unterstützt mich dabei und schickt mir ganz oft coole Bilder, die sie irgendwo im Internet findet und ich probiere diese dann nachzustellen. So war das auch mit dieser neuen Bilderreihe. Im Februar habe ich schon zwei gepostet, aber es werden noch mindestens zwei neue kommen. Welches Tier würdet ihr gerne mal in meinem Gesicht sehen? Die nächsten Bilder seht ihr spätestens beim nächsten Review hier auf Milk&Sugar oder folgt mir einfach auf meinem Instagramaccount (_milk_and_sugar).

modeblogger Milk&Sugar
{ _milk_and_sugar }

7. Milk&Sugar in Berlin

Diese Bilder stammen tatsächlich noch aus Berlin als ich, im Januar, Gast bei der Mercedes Benz Fashion Week war. Wie konnte ich diese tollen Bilder vergessen? Wie ihr seht habe ich auch bei meinen Outfitbildern eine neue Bearbeitung ausprobiert. Ob ich das jetzt immer so machen werde, weiß ich noch nicht.

8. Schlangenmuster der Trend!

Schlangenmuster fand ich schon lange total cool und jetzt liegt es sogar total im Trend. Deshalb habe ich mir erstmal eine neue Lederjacke und Schuhe in dem Trendmuster bestellt und passend dazu meine Schlangenhand in die Kamera gehalten.

Meine Posts des Monats

Instagram Review: Januar

Outfit: Valentinstag / Textile Aussage / Liebe&Leder

Outfit: Outfitregeln die ich immer beachte

Teile diesen Beitrag!

(1) Comment

  1. […] Instagram Review: Februar […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.