Monatsrückblick, Was ging ab?

Was ging ab im Juli / Geburtstag, Kurzurlaub, Filmnächte

Dieser Post enthält unbezahlte Werbung.

Am Monatsende frage ich mich immer: Was ging ab in diesem Monat? In meinen kleinen Rückblicken fasse ich meine Monate zusammen und zeige euch meine Bilder, die ich auf Instagram gepostet habe. Außerdem gibt es noch meine Lieblingssongs die in diesem Monat hoch und runter gelaufen sind. Inklusive meiner Playlist auf Apple Music.

Besuch aus NRW

Der Juli fing schon klasse an! Mich haben drei Freunde aus NRW besucht. Durch die große Distanz, sehe ich sie super selten. Deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass sie fünf Tage geblieben sind. Wir waren wandern in der sächsischen Schweiz, haben Dresden unsicher gemacht, an der Elbe Döner gegessen und wir waren bei den Dresdner Filmnächten. Klingt doch super oder?

Das erste Mal Filmnächte

Kino unter freiem Himmel mit Blick auf die Altstadt von Dresden. Ein Traum. Die Filmnächte sind jedes Jahr am Dresdner Elbufer. Von Ende Juni bis Ende August kann man sich alte Klassiker, Kinderfilme, Blockbuster und unbekannte Spielfilme anschauen.

Schon im letzten Jahr wollte ich unbedingt die Chance nutzen. Doch wenn ich Zeit hatte, kamen nur langweilige Filme und als ich nicht in Dresden war, kamen die ganzen coolen Filme. Doch im Juli habe ich die Möglichkeit gleich zweimal genutzt. Mit meinem Besuch aus NRW war ich das erste Mal am Elbkino. Zusammen haben wir den Thriller „Der Unsichtbare“ geschaut. Später war ich nochmal mit einer Freundin im Film „Parasite“.

Die Filmnächte sind sogar noch schöner, als ich es mir vorgestellt habe. Jeder der die Chance hat, sich einen Film dort anzuschauen, sollte sie nutzen.

Jetzt auch legal trinken in Amerika

21 Jahre habe ich jetzt schon auf dem Buckel. Damit kann ich jetzt auch legal Alkohol in Amerika trinken. Ihr glaubt gar nicht wie oft ich diesen Satz zu meinem Geburtstag gehört habe.

Den Tag habe ich zuerst mit Familie verbracht und Abends habe ich mich mit Freunden getroffen. Natürlich wieder an der Elbe. Mein Motto: Animal Print. 12 Personen, 6 Nationen und jede Menge Spaß. Meine Geburtstagsparty habe ich in allen Zügen genossen.

Den Wolken hinterher

Die letzte Woche meines Lieblingsmonats habe ich in Kolberg verbracht. Mit meinem Vater und zwei Freunden bin den Wolken an die polnische Ostsee hinterher gereist. Ich habe gedacht ich könnte mich am Strand bräunen und in die Ostsee springen. Aber die Realität sah dann so aus, dass ich mit langer Hose und Lederjacke im Strandkorb lag. Doch da muss schon mehr kommen um mir den Urlaub zu vermiesen. Ich habe die Zeit extrem genossen und bin froh, dass Urlaub in diesem chaotischen Jahr nicht komplett ins Wasser gefallen ist.

Meine Lieblingssongs in diesem Monat:

Kings & Queens – Ava Max

Smile – Katy Perry

Meine Apple Music Playlist mit mehr als 400 Titeln:

Meine Posts im Juli:

InstagramReview: Juni/ unterschätzt, verändert und getroffen

Animal Print kombinieren – falsche Schlange

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.