Travel around the world

Travel: Cambridge // Pech & Pannen

7€ Flug – 1h Stunde Verspätung

Es war schon lange geplant, dass ich Freunde in England besuche, die ich in Südafrika kennengelernt habe. Im Dezember habe ich dann alles geplant, denn schließlich würde ich diese Reise auch alleine antreten. Aber wer einmal alleine nach Südafrika gereist ist, hat keine Angst vor einem Flug nach London Stansted.

Im Internet habe ich schnell billige Flüge nach England gefunden. Es werden tatsächlich Flüge für 7€ und manchmal sogar noch billiger (!!!) angeboten.Da ich eine Woche in England geblieben bin habe ich mich dafür entschieden, dass ich mir noch ein zusätzliches Gepäckstück für 15€ dazu buche und bin somit unter 30€ nach England gereist. 

 Tipp: Früher ist immer besser! Ihr solltet eure Flüge mindestens 1 Monat im Voraus buchen, kurz vor Abflug werden die Preise nochmals angehoben.

Tipp: Montag bis Donnerstag. Verreist auf keinen Fall am Freitag oder sogar am Wochenende, denn dann sind die Tickets doppelt so teuer!

 Nachdem ich in Frankfurt angekommen bin, eingecheckt bin und ins Flugzeug gestiegen bin, wurde uns mitgeteilt, dass wir noch eine Stunde im Flugzeug warten müssen und somit verspätet losfliegen. Eine Stunde kann sehr langsam herum gehen, wenn man in einer Sardinendose sitzt, ohne etwas zu Essen oder Trinken.An diesem Punkt war ich froh, dass ich für den Flug nur 22 € bezahlt habe und nicht wie mein Sitznachbar 100€.

 

 

Falsches Hostel und Regenschirm bei Sonne

Nachdem ich meine Freunde dann in New Market besucht habe und wir eine tolle Zeit hatten, bin ich  mit einem Bus nach Cambridge gereist. Ab diesem Zeitpunkt war ich wieder ganz auf mich gestellt.

Als erstes habe ich natürlich mein Hostel gesucht um dort einzuchecken. Jedoch hatte ich mir ein falsches Hostel notiert und habe somit eine Nacht in einer falschen Unterkunft geschlafen.

Der Fehler ist mir jedoch erst aufgefallen, als ich ins Bett gegangen bin und meine E-mails nochmals gecheckt habe. Jetzt jedoch war es schon zu spät das andere Hostel abzubestellen und somit musste ich insgesamt drei Nächte bezahlen, obwohl ich nur zwei Nächte in Cambridge war.

 Am nächsten Tag wurde ich bei meiner Sightseeing Tour quer durch Cambridge von einem starken Regen überrascht. Nachdem ich durch einige Läden gegangen bin, immer auf der Suche nach einem einfachen Regenschirm wurde ich ausgerechnet in einem Souvenirshop fündig und kaufte ihn mir. Als ich aus dem Laden heraus kam schien plötzlich die Sonne und natürlich regnete es meine ganze Reise lang nicht mehr.
 Was war eure lustigste Panne als ihr auf Reisen wart?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.