Kooperation, Lifestyle, outfit

Selbstbewusstsein durch Mode

Dieser Post enthält Werbung

Selbstbewusstsein als Jugendlicher – ein Kampf

Als Jugendlicher geht alles rasant. Dauernd gibt es Veränderungen und man lernt jeden Tag neue Dinge. Freunde kommen, Freunde gehen. Neue Sachen werden ausprobiert. Gerade in dieser aufgewühlten Zeit ist es für einige schwer ihren Körper so zu akzeptieren, wie er ist. Wie soll man etwas mögen, was sich ständig verändert?

Auch ich hatte durchaus meine Probleme, mit meinem Körper so klar zu kommen, wie er ist. Denn gerade Jugendliche sind schnell beeinflussbar und viele stellen die Meinung und Aussagen von anderen über ihre eigene Wahrnehmung. In meinem Jahrgang habe ich viel gehört. „Die hat zu große Brüste“, „Der ist viel zu klein“, „Viel zu dünn“, „So dick wie der ist, sollte er daheim bleiben“. Solche Meinungen und Aussagen werden immer existieren, darum ist es umso wichtiger sich selber gut zu fühlen. Sich selber nicht als Baustelle zu betrachten, sondern als fertiges Kunstwerk. Doch das geht nur mit Selbstbewusstsein. Und das kann man nicht einfach kaufen, sondern das muss man lernen.

Mode kann helfen!

Als Jugendlicher war mein Selbstbewusstsein schon ziemlich groß, aber nur weil ich davor schon jahrelang damit gekämpft habe und es mir mühsam zusammen gesammelt habe. Die Mode hat mir unter anderem dabei geholfen. Denn Kleidung kann ein Katapult sein, dass dich in die Luft schießt. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn man das Lieblingsoutfit anzieht und sich direkt fühlt als könnte man alles schaffen? Jeder soll dieses Outfit sehen! Genau dieses Gefühl pusht das Selbstbewusstsein. Darum ist es so wichtig, sich jeden Tag in diese Lage zu versetzen. Sich gut zu fühlen. Irgendwann überträgt man dieses Gefühl, dann auch auf seinen Körper ohne Klamotten.

Deshalb ist Kleidung für mich ein Schlüssel zu mehr Selbstbewusstsein. Und es gibt für jede Größe die richtige Kleidung und den richtigen Shop. Happy Size bietet eine große Auswahl für Übergrößen an. Obwohl ich den Begriff „Übergröße“ nicht ganz passend finde, denn schließlich ist eine Größe eine Größe. Egal ob es 36, 40 oder 55 ist. Was ich besonders gut bei diesem Shop finde, ist, dass es für jeden Anlass etwas gibt. Happy Size bietet nicht nur Bademode an, sondern auch Jeans für den Alltag und Anzüge für die nächste Feier. Somit ist die Auswahl wirklich groß. Und es gibt sogar eine eigene Blogger Abteilung.

Shoppt einen neuen Lieblingspulli oder kramt ihn aus eurem Schrank und das am Besten jeden Tag! Denn der Weg zum Selbstbewusstsein ist ein Marathon und kein Sprint.

Detailaufnahme von Jacke, Pullover und Lederhose.
Portrait, grauer Hintergrund, graue, oversize Jacke, schwarze Sonnenbrille.
Teile diesen Beitrag!

(1) Kommentar

  1. […] Selbstbewusstsein durch Mode […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.