Dresden, outfit

Outfit: Dresden bringt mich immer wieder zum schmunzeln

outfit wie gefällt mir dresden
Dieser Post enthält unbezahlte Werbung
noah cyrus outfit dresden
{ Sonnenbrille, Jacke, Schuhe: ZARA // Shirt: Merch von Noah Cyrus // Hose: Asos }

Ich muss immer wieder schmunzeln.

Seit nun fast zwei Monaten wohne ich in Dresden.

Eine Stadt die ich schon vorher gut kannte, denn ein Teil meiner Verwandtschaft wohnt in der Hauptstadt Sachsens. Doch als Student entdeckt man die Stadt ganz anders, als ein Kind. Statt Spielzeuggeschäften werden jetzt Bars und die großen Einkaufszentren interessant.

Ich kenne mich noch nicht super aus und werde ich wahrscheinlich auch nie, aber so einige Ecken kenne ich schon ziemlich gut. Oft werde ich gefragt ob ich mich schon eingelebt hätte, aber so richtig beantworten kann ich die Frage nicht. Als mein „Zuhause“ sehe ich meine kleine Wohnung noch nicht. Vielleicht kommt das, wenn die Bilder an der Wand hängen und ich auch die letzten Kleinmöbel besorgt habe. Aber momentan ist es für mich eher eine Herberge als ein wirkliches Zuhause.

Trotzdem liebe ich die Stadt und vor allem die Leute im Alltag bringen mich immer wieder zum schmunzeln. Ihr könnt es euch wahrscheinlich denken warum. Genau wegen des Dialekts. 

Sächsisch ist einer der unerotischsten, aber zugleich auch einer der lustigsten Dialekte in Deutschland. Wenn sich hinter mir in der Bahn Leute unterhalten oder  Verkäufer einen starken Dialekt haben, muss ich immer wieder schmunzeln. Ich hoffe das vergeht nie!

 

outfit alt dresden baustelle

Falsches Ticket in der Bahn – kann ich!

So eine Straßenbahn bin ich ja von meiner Heimat überhaupt nicht gewohnt und trotzdem bin ich schon oft genug mit Straßen-,S- und U-Bahnen gefahren. Dennoch blicke ich bei den ganzen Tarifen und Ticketoptionen kaum durch. Einzelfahrten z.B. gelten für eine Stunde und in dieser kann man so oft fahren wie man will, wobei  eine Einzelfahrt für mich bedeutet, dass man wirklich nur einmal fahren kann, also einmal einsteigen und einmal aussteigen. Verrücktes System. Bei diesen ganzen Reglungen war es ja eigentlich schon klar, dass ich irgendwann einmal ein falsches Ticket ziehe…. Und dann kam der Kontrolleur.

Ich zeigte ihm mein Ticket (ermäßigt) und er meinte dies wäre das falsche, da ich 19 bin und die ermäßigten nur bis 15 gelten. In diesem Moment konnte ich so gar nicht schmunzeln. Er nahm meine Personalien auf und stellte mir ein Ticket aus, mit dem ich mich im Hauptgebäude melden sollte.

60€ ? Na danke!

Erst daheim sah ich, dass auf dem Ticket stand, dass ich 60€ bezahlen sollte. Obwohl ich ein Ticket hatte?! Ziemlich wütend bin ich dann zum Hauptgebäude, welches natürlich total überfüllt war. Nach 15min warten kam ich endlich dran und zum Glück wurde meine Strafe auf 15€ minimiert. Ab nächstem Monat hole ich mir auf jeden Fall eine Monatskarte! Seid ihr auch schon mal mit einem falschen Ticket gefahren? 

baustelle blogger sachsen german rot lack  kran baustelle lachen dialekt

baustelle noah cyrus dialekt  schmunzeln blogger fashion post

 

weiß und rot lachen schmunzeln dresden blogger sachsen

(1) Comment

  1. Lieber Pierre, mir ging es ähnlich als ich aus einer Kleinstadt im Erzgebirge nach Dresden gezogen bin. Schon alleine das es Stadtteile gibt und jeder seine eigene PLZ hat, hat mich dezent überfordert. Bei uns fuhr wenn überhaupt jede Stunde mal ein Bus. Anstatt einer Stundenkarte musste man seine Zielhaltestelle nennen. Aber ich denke du bekommst das hin, ich hatte mich dann auch recht schnell eingelebt und nun nach 15 Jahren möchte ich es nicht mehr missen.

    Ps. Mit einer Abo Monatskarte kannst du sparen. Und ich glaube die gibt es auch für Stundenten günstiger. Und sowieso kannst du mit Studentenausweis sehr oft sparen!

    Liebe Grüße & bis bald, Dany von https://www.danyalacarte.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.