outfit

Taschen für Männer

Taschen für Männer

Willkommen im 21. Jahrhundert

Einst streng nach Geschlecht getrennt, jetzt immer mehr unisex. Kleidung ist unter anderem dafür da seinen Charakter, seine Gefühle und seine Werte darzustellen. Warum sollten wir Männer uns dafür nur an der Hälfte des Farbkastens bedienen, während Frauen die ganze Palette nutzen?

Ringe sind schon lange nichts mehr nur für Frauen. Männer dürfen lange Haare haben. Pink ist keine Mädchenfarbe. Ich bin so froh in einer Zeit zu leben in der solche Grenzen immer mehr verschwimmen und man nicht sofort verurteilt wird, nur weil man etwas „anderes“ ausprobiert. So sind auch Taschen schon längst in die Männerabteilung eingezogen.

Taschen für Männer

Warum sollten wir Männer keine Taschen tragen? Wir müssen genauso unsere Schlüssel, Portemonnaie, Brillenetui und Handy verstauen. Gerade im Sommer sind die Jackentaschen meistens zu klein um den ganzen Dingen Obdach zu gewähren. Dafür eignet sich super eine Tasche!

Ich persönlich liebe es Bauchtaschen quer über den Oberkörper zu tragen (in Fachkreisen auch Crossbodybag genannt). Mittlerweile habe ich fünf verschiedene Modelle. Eins mit vielen Nieten könnt ihr in diesem Outfit sehen: klick.

Durch diese Tragweise hat man die Tasche immer im Blick und kommt super leicht an sie heran. Aber wir Männer können nicht nur Bauchtaschen tragen, sondern auch ganz normale Taschen (wie man sie von den Frauen kennt). Am coolsten finde ich auch hier, wenn man sie quer über den Oberkörper trägt (so wie mein Modell auf den Bildern). Super viele Looks in dieser Variante findet ihr unter anderem auch auf dem Blog von Erik.

Bilder: Carolin B.

Teile diesen Beitrag!

(1) Kommentar

  1. […] helfen den Look down-zu-stylen. Hätte ich mir zu diesem Look meine andere Frisur gemacht (wie z.B. in diesem Post) würde mein Outfit direkt viel strenger und chicer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.